canva premium

Social Media Advertising

So funktioniert bezahlte Werbung in sozialen Netzwerken

Social Media Werbung hat sich in den letzten Jahren bestens in den Marketing-Mix vieler Unternehmen integriert.

Kein Wunder, soziale Medien sind fester Bestandteil des Alltags der meisten Menschen und haben daher eine entsprechend große Reichweite. Zudem bieten Social Media Ads sehr viele großartige Möglichkeiten für Werbetreibende – hinsichtlich der Ansprache der Zielgruppe, oder der Auswertung von Kampagnen.

Social Ads eignen sich sowohl für große Konzerne als auch für kleine und mittlere Unternehmen, um die Zielgruppe über soziale Medien zu erreichen. Wichtig ist dabei vor allem, dass ihr die zu Euren Produkten und zur Zielgruppe passenden Social Media Plattformen nutzt.

Als Social Media Agentur haben wir euch nachfolgend einige Tipps und Empfehlungen zusammengefasst:

Was ist Social Media Advertising?

Social Media Werbung ist ein Teilbereich des Social Media Marketings. Bei Social Media Advertising bzw. Social Advertising handelt es sich um bezahlte Werbemaßnahmen in sozialen Medien. Die Werbemittel werden deshalb auch als gesponserte Inhalte bzw. Paid Content bezeichnet.

Das Format der Anzeige kann dabei ganz unterschiedlich aussehen und ist abhängig von der jeweiligen Social Media Plattform. So können zum Beispiel klassische Display-Anzeigen mit Bild- oder Videoinhalten auf Facebook, Instagam, LinkedIn und Co. zum Einsatz kommen.

Neben Marken, Produkten und Dienstleistungen ist auch Content-Marketing über Social Ads keine Seltenheit. Weiters haben auch im Bereich des Recruiting viele Unternehmen das große Potential der sozialen Medien erkannt – Social Recruiting. Sie nutzen die sozialen Medien zur Bewerber-Suche!

Auch in der Hotellerie und Gastronomie bieten sich Social Ads zur Bewerbung von spezifischen Angeboten und Pauschalen perfekt an und erzielen eine große Reichweite!

mobile Ansichten von Social Media Advertising

Targeting – Die richtige Zielgruppe finden:

Unter Targeting versteht man bei Social Media Werbung das gezielte Ausspielen von Anzeigen an die vorher festgelegte Zielgruppe.

Beim Social-Media-Advertising suchen Werbetreibende in den sozialen Netzwerken nach Nutzern, die an ihren Produkten, Serviceleistungen, redaktionellen Inhalten etc. interessiert sind, um gezielt auf diesen Accounts ihre Werbung zu platzieren. Aber woher wissen die Werbetreibenden, wer potenziell Interesse an ihren Angeboten hat?
Hier kommen all jene Daten ins Spiel, die die User durch ihre Profilauskünfte und ihre Aktivitäten (Posts, Likes, Shares etc.) in den Social-Media-Netzwerken hinterlassen.

Es gibt bei allen großen Social-Media-Diensten einige grundlegenden Merkmale, nach denen die Zielgruppe der Werbekampagne eingegrenzt werden kann:

  • Interessen der User (werden von deren bisherigem Surfverhalten auf der Social-Media-Plattform abgeleitet)
  • Alter
  • Geschlecht
  • Ort

Wichtig: Voraussetzung ist, dass die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Dienstes die Weitergabe und Verwendung dieser Daten erlauben und die jeweiligen Nutzer dem nicht widersprochen haben.

Targeting - Einstellung zum Finden deiner Zielgruppe tätigen

Tracking und Erfolgsmessung von Social Ads

Das große Wissen, insbesondere über das Verhalten der User, beruht u. a. darauf, dass jeder Klick und jede Interaktion mit einer Social Ad automatisch aufgezeichnet wird. Diese Fülle an Daten stellen viele soziale Netzwerke Werbepartnern für die Auswertung ihrer Kampagnen zur Verfügung. Hierüber lässt sich nicht nur nachvollziehen, ob eine Werbekampagne grundsätzlich erfolgreich gelaufen ist oder nicht, sondern es kommen auch viel kleinere Faktoren zum Vorschein, die den Verlauf einer Kampagne beeinflussen.

Tracking und Monitoring von Social Media Werbung

Besonders nützlich ist aber, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke die erhobenen Daten für die Werbetreibenden automatisch aufbereiten. So gut wie jede dieser Plattformen verfügt über eine Anwendung (meist Ads Manager genannt), die Advertisern diverse Statistiken zum Verlauf ihrer Kampagnen bereitstellt. Man kann hier auf diverse Daten und Diagramme zugreifen und diese nach bestimmten Gesichtspunkten sortieren (so werden zum Beispiel Impressionen, Reichweite, Klicks, Video-Aufrufe, Reaktionen uvm. in übersichtlichen Diagrammen dargestellt).

Social Media Werbung: Fazit und Ausblick

Das Schalten von Ads in sozialen Medien ist ein komplexes Thema. Social Media bietet eine Vielfalt an Werbemöglichkeiten sowie eine enorme Reichweite. Werbetreibende profitieren davon, dass den sozialen Medien extrem viele Informationen über ihre User vorliegen, die für das Targeting von Werbekampagnen genutzt werden können – was wiederum ein gezielteres Werben als bei den meisten anderen Werbekanälen ermöglicht.

Noch Fragen? Webviertler als Social Media Agentur beraten Euch gerne!

Social Media Werbung: ein Fazit